Fantasy Fieber

Erfahre das Neuste deiner Lieblingsautoren und -Bücher
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eine neue Welt entsteht

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Di Apr 14, 2009 1:33 pm

Ich freu mich schon drauf, auch wenn ich die Bilder ja schon kenne^^
Ich übernehm es dann auch in die GEsamtkarte... dann hätten wir 6 von 13...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Di Apr 14, 2009 4:52 pm

Hier der Gott Pherrant, sein Kontinent Abrakan, das Wappen und die Entstehungsgeschichte.


Pherrant (so ähnlich soll er aussehen, bin halt kein guter Künstler Wink ):


Abrakan:


Das Wappen:


DIe Entstehungsgeschichte:
Als nun beschlossen war, dass jeder Gott einen Kontinent entstehen lassen durfte, erschuf Pherrant seinen Kontinent im Osten. Mit wohlwollenden Worten ließ er das Land sich erheben, die Bäume und Pflanzen wachsen, die Seen und Flüsse gab ihm das Meer und er erschuf Elfen, wunderschöne Gestalten mit spitzen Ohren und langen seidigen Haaren. Außerdem Kentauren, die rätselhaften Sterndeuter.
Doch hatte er eines nicht bedacht. Sein böser Schatten, Slaskôn, wollte auch ein Wörtchen mitreden. Er löste sich von Pherrant und verdarb alle Pflanzen, die Flüsse ließ er austrockenen, er verbreitete ANgst und Schrecken. Pherrant jedoch besiegte ihn mit Hilfe seines treuen Adlers Dirlion und er erschuf ein Gebirge in mitten von Abrakan, das Slaskôn-Gebirge, bennannt nach seinem eigenen Schatten. Dort hinein verbann er Slaskôn, die EInwohner seines Kontinentes, wie auch die anderen Göttern zollten ihm Ehre und feierten ihn als Gott des Mutes.
Allerdings gelang es ihm nicht mehr, Abrakan seine erste Schönheit zurückzugeben, es blieb die öde Wüste Mirkon übrig.

Das Aussehen Pherrants und des Wappens
Pherrant trägt einen Adlerhelm, als Zeichen für die Hilfe von Dirlion.
Außerdem immer ein Schwert und ein Schild, auf dem das Wappen Abrakans zu bestaunen ist.
Diese Wappen ist ebenfalls geprägt von Dirlion, der wie sein Herrchen wahren Mut ihm Kampf gegen Slaskôn gezeigt hat.
Nach oben Nach unten
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Mi Apr 15, 2009 12:03 am

Schöner kontinent, Shira. cheers
Ich würde sagen der von moonlight kommt in die mitte weil er etwas größer wird. wenn sie sich bis Do. nich meldet mach ich zumindest erstmal die Karte. Aber Lung, zwecks pen&paper sei zu sagen: dort werden Menschen Elfen und evtl. noch andere Lichtwesen leben. Wenn moon sich bis Fr. Abend nich meldet kann Shira übernehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Mi Apr 15, 2009 10:03 am

OK, danke.

Shira, ich pack deinen mal neben den von Dimlossion, ok? ich stell die Karte dann wieder hier rein:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 17, 2009 10:46 am

Sieht doch bis jetzt recht hübsch aus.
Ok, wenn Moon sihc nciht meldet, übernehm ich.
Nach oben Nach unten
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 17, 2009 11:47 am

Ich kann auch noch was machen, wenn niemand seinen machen will^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 17, 2009 5:36 pm

Hier mal ne Liste mit dem was Fertig is und was nich:

Dimlossion Gott des Närrischen und Abstrakten Jaal - Fertig
Brór Gott des Todes und des Grauens - Lilana - Fertig
Kârepâ Gott des Glückes und Unvorhersehbaren - Dianika - Fertig
Vinyalaithien Gottin des Wassers und des Eises - Lyra & Jaal - In Arbeit
Inzilkhai Gottin der Winde und des Wetters - Lilana - ???
Ugwakh Gott des Feuers und der Hitze - Shadowrun - Fertig
Brilvagoriel Gottin der Freude, Poesie, Liebe und Anmut - Shirazade - In Arbeit
Culdagniriel Gottin der Natur, Ernte, Fruchtbarkeit und der Familie - Shirazade - In Arbeit
Baranlithion Gott der Ruhe und Zufriedenheit - Shirazade - In Arbeit
Pherrant Gott der Ehre und des Mutes - Shirazade - Fertig
Imcairwen Göttin der Veränderung und des Fortschrittes - Dianika - Fertig
Novfanaion Gott der Weisheit und Güte - Lung Tien Xian - In Arbeit
Frerin Gott des Krieges und der Wut - Lung Tien Xian - Fertig
Die Gottlosen - Jaal - Fertig

Imcairwens Kotinent findest du auf seite 8 Lung. Bitte ber dem der Gottlosen in die Karte werfen. Danke.

Lyras Kontinnt ist zwar angefangen jedoch wird sie ihn wohl so schnell nicht fertig bekommen da ihr PC ja schrott ist. Die Karte ist auf Seite 4. Ich überarbeite sie noch mal. Den Rest davon würd ich auch gern übernehmen.

Folgende Bleiben noch offen:

Inzilkhai - Lilana:
Was is damit Anna? machst du den noch?
Monnlights Götterdrillinge: Übernimmt dann Shira. (Bitte beachten, die drei teilen sich einen größeren Kontinent.)
Novfanaion gebe ich wenns recht ist an Lung weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Sa Apr 18, 2009 7:24 pm

Hier ist dann mal Der Kontinent von Vinyalatithien:

Der Kontinent Vinythit:



Lung, Pack ihn mal schräg, links oben von dem der Kottlosen. Danke.


Zuletzt von Jaal am Sa Apr 18, 2009 8:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Sa Apr 18, 2009 8:17 pm

Zur Geschichte des Kontinents Vinythit:

Die Göttin Vinyalatithien sagt man , sei einst aus einem schmelzenden Eisberg entstanden. Das Wasser welches dabei von ihrer ursprnglichen Form getropft war, ließ sie in ihre Schöpfung Vinythit fließen und so entstant eine Wasserreiche Gegend wie sie sonst nirgends in der Ebene zu finden ist. Da Vinyalatithien außen von der Sonne erweicht und in ihre Form geschmolzen worden war, jedoch im innern noch aus purem Eis bestand, teilte sie auch ihren Kontinent in einen eisigen und einen um einiges besser Klimatiesierten Bereich. Um diesen Unterschied noch mehr hervorzuheben, schuf sie die Eiswüste Folfhit einige hundert Meter über über der Tundra des restlichen Landes. Um von einem Gebiet ins andere zu gelangen, muss das Gebirge Kolthit durchquert werden. In seinen Eisigen Gipfeln heißt es, lebt das Volk der Trolle und Wacht von Hoch Oben über das Land. Das Kolthit, teilt sich in den Ost- und den Westkolthit. In der weitläufigen Fläche zwischen ihnen liegt der See Aswethit, dessen vereiste Nordseite im gewaltigen Wasserfall Aswe in das Tal Weckothit hinabstürzt. In den südlichen Teil des Seees setzte Vinyalatithien die Wassernymphen, die dort in unterseeischen Städten ein Zuhause fanden. Die Eiswüste Folfhit beherbergte indessen die Eisfeen, die in ihren Glasähnlichen Eistürmen in Nähe der Gebirge hausen. Man sagt sie seien Nahe Verwandte der Elfen, die den Wald Molnzohit bewohnen, der die Mitte des Kontinents einnimmt. Von allen Völkern Vinythits jedoch wird ein Ort gemieden. Das Growerthit. Ein Sumpfgebiet im Süden. Dort sollen die Rowkir in den Sümpfen lauern. Seltsamme Wesen, halb Mensch, halb Wildkatze. Niemand weiß woher sie stammen oder was ihre Eigenarten oder Kulturen sind. Bekannt ist nur, sie verspeisen allen was ihnen unter die Krallen kommt. Und diese sind bekanntlich sehr Groß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Sa Apr 18, 2009 11:34 pm

So ok?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   So Apr 19, 2009 1:31 pm

Ob ich mir erlauben kann Anna ihren Wind und Wettergott abzunehmen? Ich hätt da eine wunderbare Idee. Was meint ihr?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shadowrun
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 25
Anmeldedatum : 09.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   So Apr 19, 2009 4:30 pm

schätze das geht in Ordnung! Sie war ja jetzt schon länger nicht mehr on!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   So Apr 19, 2009 7:36 pm

Ja, und es soll ja auch weitergehen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Mo Apr 20, 2009 8:05 pm

Ok, ich nehm mir dann mal meinen Kontinent vor.
Geschichte und so folgt dann noch.
Nach oben Nach unten
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Di Apr 21, 2009 7:58 pm

Land und Wappen sind soweit, Story folgt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Mi Apr 22, 2009 7:16 pm

Inzilkhai Gottin der Winde und des Wetters schuf folgenden Kontinent namens Mountai:




Er ist der kleinste kontinent und liegt nördlich von Lojlig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shadowrun
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 25
Anmeldedatum : 09.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Mi Apr 22, 2009 7:38 pm

Das hätte ich fast vergessen!
Der Name meines Kontinents ist Illacria!

@Lung: danke fürs erinnern
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Do Apr 23, 2009 6:02 pm

@jaal:

Du hast ja den von Vinyalatithien gemacht, oder?
Dann scu mal auf Seite 3/4...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaal
Auserwählter
Auserwählter
avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Alter : 29
Anmeldedatum : 29.11.08

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Do Apr 23, 2009 10:31 pm

Hab ich als Vorlage benutzt. Is nur n wenig ausgebaut.
Übrigens ist Imcairwens Kontinent schon fertig. schlag mal paar seiten Rückwerts.
Shira, kommst du voran?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 24, 2009 4:14 pm

OK, danke.
Imcairwen? Achso, stimmt. Danke^^
Werd ihn heute noch machen (vllt)
Meiner ist soweit auch schon fertig, weiß nur nicht, wohin damit^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 24, 2009 5:19 pm

Jetzt fehlen glaub ich nur noch 3, oder?
meiner, den, den Shira macht und den einen da... (Name vergessen^^)

Naja, auf jeden Fall:
So sieht unsere Ebene aus:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 24, 2009 8:29 pm

Meiner ist fertig, fehlen nur noch die Götter (könnten noch etwas dauern), das Wappen und die Geschichte.
Nach oben Nach unten
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Fr Apr 24, 2009 8:31 pm

Der Gott der Weisheit und der Güte Novfanaion und sein Werk Aganlak

Eine weniger gelungene Darstellung Novfanaions:


(Malen kann ich eben gar nicht und diesmal konnte das I-Net auch nicht helfen^^)

... und sein Werk Aganlak:




Über Novfanaion und Aganlak
Novfanaion, Gott der Weisheit und der Güte, dessen Idee es zuletzt zu verdanken ist, dass die Kontinente ins Leben gerufen wurden. Er nämlich schlug diese Lösung vor, damit jedem Gott die ihm entsprechende Ehre entgegengebracht werde.
Nach Zustimmung der anderen Götter befand er allerdings, dass einem Gott, Frerin, die Erschaffung eines Kontinents verwehrt werden sollte, da dessen "aufbrausendes Temperament zum Untergang der weiten Ebene führen könne".
Auch diesem Vorschlag wurde zugestimmt und so machten sich die übrigen 12 Götter ans Werk.
Novfanaion, der wusste, wie entscheiden Gerechtigkeit auf diesen Kontinenten wichtig sein konnte, beschloss, auf seinem Kontinent den beiden Völkern, die er dort leben ließ, je die Hälfte des Landes zuzuteilen.
So spiegelte er die bereits erschaffene Hälfte am noch unvollständigen "See der Weisheit" und der Urkontinent war erschaffen.
Doch bald schon teilten sich die beiden Hauptvölker, Menschen und Elben, immer mehr auf und Novfanaion sah sich gezwungen, zu dem Kontinent Nebenarme hinzuzufügen, je auf beiden Seiten.
So entsand im Laufe der Zeit der Kontinent in seiner heutigen Form und er wächst immer noch weiter, weshalb er auch als "der wachsende Kontinent" bezeichnet wird.
In der Mitte des Kontinents, mitten im "See der Weisheit" lässt Novfanaion jedes Jahr zum ersten Tag ein Eiland aus dem Wasser wachsen, auf dem sich die beiden Völker eine Woche lang treffen und austauschen können, was ihnen im übrigen Jahr duch die den See umgebenden Gebirgszüge verwehrt bleibt.
Nach den sieben Tagen jedoch versinkt das Eiland wieder, um ein Jahr später erneut aufzutauchen.

Zufrieden mit seinem Werk überlegte sich Novfanaion, wie er den Frieden auf Aganlak bewahren könne und erschuf darum eine goldene Waage, seit jeher Zeichen seiner selbst, mit je einer grünen Kugel (Elben) und einer roten (Menschen) in den Waagschalen.
Diese Waage zierte schon bald sein Wappen und noch heute sagt man, "drohe Unfrieden zwischen den beiden Völkern, sobald die Waage kippe"



Zuletzt von Lung Tien Xian am Sa Apr 25, 2009 11:24 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Sa Apr 25, 2009 9:07 am

Der Kontinent Treiorkêin und die Götterdrillinge
Brilvagoriel, die Göttin der Freude, Poesie, Liebe und Anmut
Culdagniriel, die Göttin der Natur, Ernte, Fruchtbarkeit und der Familie
Baranlithion, der Gott der Ruhe und Zufriedenheit

Götterdrillinge:
Brilvagoriel:

Culdagniriel:

Baralithion:

(Ich hätte sie auch selber gemalt, aber dazu fehlt mir leider die Zeit. Deshalb nur solche Grobvorstellungen)

Treiorkêin:


Entstehungsgeschichte:
Drei Geschwister, genauer Drillinge, die unzertrennbar sind. Das stellte jedoch bei der Erschaffung der Kontinente ein Problem dar, zumindest am Anfang. Jedoch hatten sich die Götterdrillinge mit allen anderen Göttern darauf geeinigt, das sie zu dritt einen Kontinent machen wollen.
So wurde Treiorkêin erschaffen, der Kontinent der 3.
Die Insel im Nordwesten erschuf Brilvagoriel, siewar mit all ihrer Liebe, besonders aber mit Freude am Werk und seit dieser Zeit leben dort Wassermenschen und Elben.
Culdagniriel erchuf die Insel im Nordosten, bevölkert von Menschen und Zwergen mit riesigen Familien und genug fruchtbarem Land und Wäldern für alle Inseln.
Baralithion schuf die Insel im Süden, wieter abgelegen, wo Ruhe regiert. Dort leben die gehiemnisvollen Elfen und Kentauren, die sich dort vor allen Blicken zurückziehen können.
ALs dieses Werk nun erschaffen war, beschlossen die 3 eine kleine Insel inmitten aller drei großen Inseln zu erwählen, um dort alle 333 Jahre ein Fest zufeiern, zudem alle Bewohner Treiorkêins eingeladen wurden. So konnten sie den Frieden zwischen allen Rassen bewahren und die Gemeinschaft stärken.
Dennoch gab es ein Problem, nämlich den Kontinent Minorcian, dessen Hörner direkt auf Treiorkêin zielten. So sstarben oft viele Bewohner, da Minorcian andauernd Anschläge ausübte, , weshalb dewr Koninent alle 10 Jahre immer kleiner wird.

Geschichte des Wappens:
Die Drillinge nahmen sich ein Dreieck, das fair in drie Hälften getielt wurde, von denen jeder eine bekam, die er in seiner Farbe erschuf.
Brilvagoriel in rot, Culdagniriel in grün undBaralithion in gelb. Diese verbanden sie dann zum Heiligen Kriese der 3 mit den Farben, was den Frieden und Zusammenhalt symbolisierte.


Zuletzt von Shirazade am Sa Apr 25, 2009 11:21 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lung Tien Xian
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 31.03.09

BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   Sa Apr 25, 2009 10:52 am

So, dann hier die endgültige Karte:



Ich hab das ganze auch in groß... soll ich das auch hier reinmachen, wenn es geht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine neue Welt entsteht   

Nach oben Nach unten
 
Eine neue Welt entsteht
Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich bin der Neue (Matthias)
» Eine eigene Welt erschaffen
» Die 2060 von Kleinbahn bringt eine neue Werkslok
» Eine neue V200 in Pohlheim
» Restauration Hanomag-Baudampflok FNr. 9332

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy Fieber :: Schreibkammer :: Spezielle Fantasy-
Gehe zu: